Sind alle öffentlichen Ladestationen bereits belegt, bildet sich vergleichbar mit einer Tankstelle auch an E-Zapfsäulen eine Warteschlange. Wer schon wiederholt warten musste, da die Restenergie nicht zum Anfahren einer neuen Ladestation ausgereicht hätte, stellt sich früher oder später die Frage, welche Alternativen zur Verfügung stehen. Ganz oben auf der Liste befindet sich die Installation einer Ladestation im eigenen Zuhause. Bevorzugte Standorte sind die Garage oder der Carport. Ladesäulen lassen sich jedoch ebenso gut frei auf dem Grundstück platzieren. Doch welche Vorteile entstehen den Besitzern privater Ladestationen im Hinblick auf die Schnelligkeit der Versorgung mit Ladestrom. Geschäfte investieren nicht selten in Funktionen mit Schnellladefunktion, um den Kunden lange Wartezeiten zu ersparen oder das Aufladen während des Einkaufs zu ermöglichen. Im privaten Umfeld ist es sehr viel einfacher auch mit 11 oder 22 kW Ladeleistung den Akku zeitnah zu füllen. Wer den Akku am Abend oder während der Nacht auflädt, profitiert zudem von einer automatischen Abschaltung nach dem Erreichen des kompletten Akkustands.

Ultraschnellladestationen sind auch weiterhin nur an zentralen Punkten zu finden

In den vergangenen Jahren haben immer wieder Ultraschnellladestationen mit 150 oder sogar 350 kW Ladeleistung für Schlagzeilen gesorgt. Für das eigene Zuhause eignen sich diese Stationen, trotz der rasanten Ladezeiten von nur 10 bis 15 Minuten dennoch nicht. Das Stromnetz wäre von dieser Leistung auf einem Privatgrundstück schnell überfordert, sodass die E-Tankstellen auch weiterhin bevorzugt an Autobahnraststätten zu finden sind. Dort stellen die Turboladesäulen sicher, dass die Nutzung des E-Autos nicht regional beschränkt bleibt, sondern die Fahrzeuge auch für längere Strecken geeignet sind.

Die Installation eine Ladestation ist in Fachhänden am besten aufgehoben

Für die Installation einer Ladestation ist ein ausgebildeter Elektriker die passende Fachkraft. Die erfahrenen Handwerker übernehmen nicht nur die Installation selbst. Sind die passenden Anschlüsse noch nicht vorhanden, übernehmen Elektriker auch diese Aufgabe professionell und fachgerecht. Die fachgerechte Installation ist zudem eine der Voraussetzungen, um die vom Hersteller gewährte Garantie in Anspruch nehmen zu können. Die Kosten für die professionelle Installation sollten daher ebenfalls im Budget vorhanden sein.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Ladestation Elektroauto Berlin