KategorieGesundheit

Sauerstoffsättigung im Blut messen

Den Sauerstoffgehalt mit einem Pulsoximeter im Blut messen und auf diese Weise eine wichtige Information zur Überwachung der Gesundheit in Sekundenschnelle erhalten. Wer einen Asthmaanfall frühzeitig erkennen möchte, kann mit diesem Gerät wichtige Information über den Sauerstoffabstieg im Blut erhalten und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um einen schweren Anfall zu vermeiden.

Perfekte Selbstkontrolle mit dem Pulsoximeter

Mit dem kleinen, handlichen Gerät ist es Ihnen möglich, auf völlige schmerzfreie Art den Sauerstoffgehalt Ihres Blutes zu messen, unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden. Die Geräte sind heute klein und kompakt gebaut, so dass man sie auch unterwegs problemlos mitführen kann. Die Messung findet über einen über einen Sättigungsaufnehmer statt, die vorzugsweise am Finger befestigt wird. Der Finger wird dabei durchleuchtet und das austretende Licht durch einen Sensor gemessen. Das sauerstoffreiches Blut das Licht auf andere Weise absorbiert, als sauerstoffärmeres Blut, kommt ein schlüssiger Messwert zu Stande. Die meisten Geräte sind mit einer digitalen Anzeige ausgestattet, auf der man die Ergebnisse der Messung leicht ablesen kann. Werte zwischen 95 und 100 gelten dabei als normal, während man zwischen 95 und 90 gilt der Wert als niedrig und unter 90 spricht man von einer Sauerstoffunterversorgung, die vom Arzt behandelt werden sollte.

Anwendungsgebiete des Geräts zur Blutsauerstoffmessung

Für Asthmatiker kann die Messung des Blutsauerstoffgehalts äußerst wichtig sein, wenn Sie einen Asthmaanfall frühzeitig erkennen wollen. Mit einer Messung kann man sehr schnell feststellen, wenn es bei einem Asthma-Patienten zu Sauerstoffmangel kommt und braucht nicht zu warten, bis eine Zyanose eintritt, bei der sich Haut und Schleimhaut bläulich verfärbt. Auf diese Weise kann dem Asthmatiker wesentlich schneller geholfen werden, so dass es in vielen Fällen nicht zu einem schweren Anfall führen braucht. Auch bei der Einnahme von bestimmten Medikamenten, welche die Atmung beeinflussen können, ist es sinnvoll, den Blutsauerstoffgehalt in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Nicht zuletzt benutzen auf Bergsteiger heute das praktische Gerät, um die gefürchtete Höhenkrankheit zu vermeiden.

Konjak- eine selten aber nützliche Pflanze aus Asien

Die Konjakpflanze, wird auch als Teufelszunge oder Tränenbaum bezeichnet. Diese Krautpflanze kommt in Asien vor und ist sehr selten. Dabei hat sie aber eine sehr wichtige Aufgabe. Was das ist, wird in diesem Bericht erklärt.

Konjakwurzel – Vorkommen und Bestandteile

Am wohlsten fühlt sie sich bei 16 Grad Jahrestemperatur. Hier wächst sie zwischen 600 und 2500 Meter hoch. Ihre Wurzel hat einen Durchmesser von ca 25 Zentimeter. Ihre Schale ist braun. Ihr Fruchtfleisch gelb. Sie ist nicht nur schön anzusehen, sondern sie hat auch einen großen Nutzen für die Menschheit. Konjak besteht dadurch zur Hälfte aus Glucomannan. Diese Substanz ist stärkeähnlich. Diese Substanz bindet 50 mal mehr Wasser als es Eigenvolumen hat. Diese Stärke macht ein Viertel der Wurzel aus. 2 bis 5 Prozent fallen auf Zellulose und 5 bis 10 Prozent auf Fett. Die restlichen 10 Prozent verteilen sich auf Zucker und Mineralien.

Wofür wir die Konjak-Pflanze brauchen

Die Wurzel verwendet man für kosmetische Produkte genauso wie für die Lebensmittelindustrie. Da die Wurzel frei von Kohlenhydrate ist, gewinnen die Produkte welche diese Pflanze enthalten immer mehr an Beliebtheit. Darunter zählen unter anderem der Konjakreis oder die Konjaknudeln. Häufig wird es zu Mehl oder Pulver verarbeitet. Konjak bindet Fett, macht satt und reduziert den Hunger. Die Wurzel gilt als Heilpflanze und hat eine lebensverlängerte Wirkung. Wenn es um das Abnehmen geht, dann ist diese Pflanze das Must Have. 3 Gramm Kojakpulver pro Tag soll ausreichen um seiner Traumfigur nahe zu kommen, und unzählige Kilos los zu werden. Dies bestätigte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

Die Konjakpflanze beim Kochen

Mit Konjak kann man sehr viel zubereiten. Egal ob Mehl, Nudeln oder Kaltspeisen. Vor allem Letzteres ist sehr einfach. Es ist kalorienarm und vitalstoffreich. Alles was man dazu benötigt man Konjakpulver davon 2 Teelöffel welches man in 200 Milliliter Wasser, Mich oder Buttermilch gibt. wenn man möchte kann man noch Früchte dazu geben. Dieses Gemisch stellt man für eine Stunde kalt und kann es anschließend genießen.

Gründliche Zahnreinigung – der Garant nicht nur für Zahngesundheit!

Wer sich seine Zähne gründlich reinigt hat nicht nur die Gewissheit saubere Zähne seinen Mitmenschen zu präsentieren und mit einem sympathischen Lächeln zu punkten, sondern er tut viel mehr. Durch regelmäßige intensive Zahnpflege werden Krankheiten im gesamten Körper verhindert. Eine gründliche Zahnreinigung ist allerdings mit den herkömmlichen Handzahnbürsten kaum zu erreichen und mit den bekannten elektrischen Zahnbürsten auch nicht in so hohem Maß möglich, wie es mit den modernen elektrischen Schallzahnbürsten machbar ist. Deshalb empfiehlt es sich zu so einer Zahnbürste zu greifen und seinem Körper etwas Gutes zu tun und sich ein sauberes Gefühl im Mund zu verschaffen. Im Tests auszeichnet ist die Philips HX 6932/34 die hier näher vorgestellt wird

Was hat die Philips HX 6932/34 zu bieten?

Die im Tests auszeichnete Philips HX 6932/34 lohnt es sich in die engere Wahl zu nehmen. Sie arbeitet mit einer patentierten Schalltechnologie und ist empfehlenswert für Menschen, die großen Wert auf gesunde, strahlend weiße Zähne legen wobei sie keine Abstriche machen möchten. Die elektrische Schallzahnbürste eignet sich selbstverständlich auch für Träger von Zahnspangen, Kronen und Zahnfüllungen. Das Modell der Firma Philips bekommt mit gutem Gewissen eine Kaufempfehlung!

Vorteile und Technik der elektrischen Schallzahnbürste

Eine elektrische Schallzahnbürste ist die Erweiterung der herkömmlichen bekannten elektrischen Zahnbürste. Der Unterschied zu der elektrischen Zahnbürste besteht darin, dass ein elektrischer Schallwandler eingesetzt wird, der mit höheren Frequenzen arbeitet. Die mechanische Bearbeitung der Zähne und des Zahnfleisches findet bei diesen Zahnbürsten nicht statt. Damit ist es eine das Zahnfleisch schonende Putzweise. In Schallzahnbürsten Test wurden aktuelle Zahnbürsten direkt miteinander vergleichen. Dabei hat die Philips HX 6972/34 im Test am Besten abgeschnitten. Die Vorteile dieser Schallzahnbürste liegen auf der Hand: Sie bietet eine hervorragende Rei­ni­gung der Zähne, hat gut durchdachte Funk­tio­nen und eine Desinfektions­mö­glich­keit der Bür­sten­köpfe.
Dazu ist der Preis akzeptabel.

© 2017 Servisci

Theme von Anders Norén↑ ↑